Ing.-Büro Hölscher, München  |  Referenzen Deutsch  English 
 

Allerheiligen-Hofkirche / Galerie 3
 
Zur Erschließung der verschiedenen Nutzungsebenen wurden in den historischen Treppenrotunden drei große Stahlwen- deltreppen eingebaut, die sich mit einer Höhe von rund 12 m wie ein Korkenzieher vom Untergeschoß bis zu den Empo- ren hinaufschrauben.
 
Reste der Klenzetreppe Die Fragmente der historischen Klenzetreppe wurden abgebaut und in den Depots der Schlösserverwaltung eingelagert. Stahlrahmen Fußpunkt Als Fußpunkt der neuen Treppen wurde ein Stahlrah- men auf neu erstellte Fundamente gesetzt.
Innenwange
Einbau der inneren Treppenwange.
Erster Treppenabschnitt
Die äußere Wange und die Treppenstufen wurden abschnittsweise montiert (hier Treppenansatz UG).
Einbau der Treppe
Blick vom Erdgeschoß durch den Treppenschacht nach oben. Die Treppe wächst.
Treppe UG
Fertige Treppe im Schacht UG.
Treppe im EG
Treppe im Bereich EG.
Treppe Südwest OG Blick von oben auf die Wendeltreppe Südwest. Eine Betriebs- u. Wartungstreppe erschließt hier zusätz- lich die Dachgeschoßebene.


Allerheiligen-Hofkirche  |  Galerie 1  |  Galerie 2  |  Galerie 3  |  Galerie 4  |  Galerie 5
 
Home  |  © 2003  IB HKM  |  letzte Änderung: 25.03.2004  |  eMail